Wellhöfer Verlag, Weinbergstraße 26, 68259 Mannheim

Tel. 0621/7188167, Fax. 0621/7188168, info@wellhoefer-verlag.de

Mannheimer Zeitzeugen - Band 2

Zwischen Trümmerschutt und Wirtschaftswunder -
Mannheimer Zeitzeugen erinnern sich an die Nachkriegszeit
(Hrsg. Karl Heinz Mehler)



titel_kh_mehler_web.jpg

In dem 2009 erschienenen Buch „Zwischen Weltwirtschaftskrise und totalem Krieg
– Mannheimer Zeitzeugen erzählen über ihr privates Leben“ ging es um Schilderungen
aus der Zeit bis zum Kriegsende. Die vorliegende Veröffentlichung ist als
Fortsetzung zu betrachten. Hier erzählen nunmehr 54 in Mannheim aufgewachsene
Menschen von den Ereignissen und den persönlichen Erlebnissen in der Zeit
nach dem Krieg. Dabei kommt nicht nur die Kriegsgeneration zu Wort. Es berichten
auch Frauen und Männer, die während des Krieges oder in der Zeit danach zur
Welt kamen, über ihre Erinnerungen an die damalige Zeit. Die Autoren stammen
aus unterschiedlichen Schichten der Mannheimer Bevölkerung. Mit einer Vielzahl
von Erzählungen vermitteln sie das Zeitgeschehen und leisten mit der Schilderung
ihrer persönlichen Erlebnisse nach dem Zusammenbruch des Deutschen
Reiches einen facettenreichen Beitrag zur Zeitgeschichte. In Ergänzung zur „Großen
Geschichte“ wird das private Leben in der Nachkriegszeit festgehalten.


Die Verbindung von rein privatem Erleben mit den
politischen Wechselfällen der Zeit öffnet den Lesern gleichsam einen intimen
Horizont und macht deutlich, wie geschichtliche Prozesse sich in den Augen
eines Zeitzeugen darstellten und heute interpretiert werden.

Aus dem Geleitwort von Dr. Ulrich Nieß, Leiter Stadtarchiv Mannheim –
Institut für Stadtgeschichte und Prof. Dr. Hermann Wiegand,
Vorsitzender Mannheimer Altertumsverein von 1859

496 Seiten, Euro 29,80

 



< Powered by CMSimple >