Wellhöfer Verlag, Weinbergstraße 26, 68259 Mannheim

Tel. 0621/7188167, Fax. 0621/7188168, info@wellhoefer-verlag.de

Hommage an Hilde Domin

Dienstag, 12. Juli, 19.30 Uhr - Nur eine Rose als Stütze - Hommage an Hilde Domin, mit Marion Tauschwitz und Adax Dörsam - Rathaushof

 

1006Domin.gifNur eine Rose als Stütze

Das gleichnamige Gedicht ist untrennbar mit Hilde Domin (1909-2006), der großen Nachkriegslyrikerin, verbunden.

Die jüdische Mutter Hilde Domins floh mit ihrem späteren Ehemann vor den Nationalsozialisten, zuletzt ins Exil nach Santo Domingo. Hier wurde sie zur Dichterin. Ihrem ersten Gedichtband gab sie nach ihrer Rückkehr nach Deutschland 1954 den Titel »Nur eine Rose als Stütze«.

Die »geheime Rose, die sich öffnet über dem Abgrund« offenbarte ihr Geheimnis erst nach Hilde Domins Tod im Jahr 2006 in der Biografie von Marion Tauschwitz „Dass ich sein kann wie ich bin. Hilde Domin, in der sie den aufwühlenden und dramatischen Lebensweg der Lyrikerin nachzeichnete, nachdem alle Exilstationen Hilde Domins bereist und tausende von Briefen ausgewertet hatte.

 

1006XAdax_Tauschwitz.gif

 

 

Marion Tauschwitz und der bekannte Saitenvirtuose Adax Dörsam bringen die Dichtkunst Hilde Domins zur Sprache und zum Klingen, und erschließen dem Publikum in ein faszinierendes Jahrhundertleben.

 

 

Ihre verbindliche Kartenbestellung:

Bitte nennen Sie die Anzahl der Karten, Ihren Name, Ihre Adresse; Bitte die jeweilige Veranstaltung als Mail-Betreff. Danke!) per Mail an: info@wellhoefer-verlag.de     oder    Tel. 0621/71867933

(Die Karten kosten 15 Euro, Bezahlung in bar am Veranstaltungsabend)

 

 



< Powered by CMSimple >